Das CSP-Kraftwerk ist das erste seiner Art, das Flüssigsalz sowohl für den Wärmetransfer als auch für die Wärmespeicherung nutzt.

Mit einer Speicherkapazität von 15 Stunden Volllastbetrieb kann Gemasolar bei Nacht oder auch bei bewölktem Himmel Strom erzeugen und sei damit eine ideale Ergänzung zu anderen variablen Stromerzeugungsarten wie Wind- und Photovoltaik-Kraftwerken.

 

CSP-Kraftwerke Andasol, Puerto Errado 2 und SHAMS 1 ebenfalls nominiert

Insgesamt nominierte DESERTEC vier solarthermische Kraftwerke, die den Beweis liefern, dass Solartechnik Tag und Nacht Strom liefern kann: Neben dem Gewinner Gemasalor waren auch Andasol, Puerto Errado 2 und SHAMS 1 nominiert.

„In den letzten Jahren sind immer mehr Anlagen zur Nutzung der erneuerbaren Energien in Wüsten und ariden Regionen gebaut worden. Sie sind richtungsweisend für die zukünftig CO2-freie Energieversorgung der Welt“, sagte Dr. Ignacio Campino, Vorstand der DESERTEC Foundation.

Der Gewinner wurde bei der Zeremonie zur Verleihung des DESERTEC Award am 08.04.2014 im Rahmen des „Forum Erneuerbare Energien“ auf der Hannover Messe bekannt gegeben.

 

Hier geht es zum Original Artikel... 

 

Quelle: DESERTEC | solarserver.de © Heindl Server GmbH v. 14.04.2014 | 

Foto: © siepmannH  / pixelio.de